«

»

Longhorns Juniors erzielen ersten Sieg der Saison gegen Essen Assindia Cardinals

Die Horns beweisten ihr Können durch einen eindeutigen Sieg von 16:0. (0:0 / 9:0 / 7:0 / 0:0)

Gleich zu Beginn des Spiels zeigte die Defense der Horns ihre enorme Stärke und unterdrückte das Laufspiel der Cardinals sofort. Im Gegensatz dazu glänzte die Offense durch einen großen Raumgewinn im zweiten Quarter, der sie bis an die 10 Yard Linie der gegnerischen Zone führte. Quarterback Michel Fritsche ergriff die Chance und sammelte mit einem 10 Yard Lauf die ersten 6  Punkte der Langenfelder Juniors. Dennis Blasberg erhöhte den Punktestand durch einen gelungenen Point after Tochdown auf 7:0. Doch blieb es nicht lange bei diesem Spielstand: Durch einen missglückten Puntversuch konnte der Kicker auf Seiten der Cardinals den Ball nicht unter Kontrolle bringen, und so geriet dieser in die eigene Endzone.

Für die Longhorns brachte dieser Safety zwei weitere Punkte zum 9:0 ein.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit nahm die Longhorns Offense an Fahrt auf. Sie schafften es, über drei Drives das Angriffsrecht zu behalten. Die entscheidenden Firstdowns wurden dabei von Nikolai Hens, Dennis Blasberg, sowie Eduard Schreiber ausgeführt. Im darauf folgenden Spielzug bediente Fritsche Schreiber mit einem Pass über 20 Yards direkt in die Endzone und verhalf seinem Team so zu einem erneuten Touchdown, der den Vorsprung auf 15:0 ausweitete. Nach dem PAT von Blasberg kam es nun zum Endstand von 16:0.
Im vierten und letzten Spielviertel kämpften sich die Longhorns immer wieder bis tief in die Hälfte des Gegners. Zu einem Tochdown reicht es allerdings nicht.
Simon Schwan und Ali Aljanabi, Spieler der Caridnals, wurden immer wieder von Marvin Neese mit präzisen Pässen bedient, konnten sich jedoch nie durch die standhafte Defense der Horns schlagen.
Leider gab es auch zwei verletzte Spieler auf Seiten der Essener Mannschaft. Ali Aljanabi und Maximilian Trant mussten vorzeitig das Spielfeld verlassen.

Die Spieler vertrauten im Spiel auf das im Training Gelernte, und setzen dies heute erfolgreich um. Sie standen als ein funktionierendes Team auf dem Feld und konnten die Fehler des Spiels auf ein Minimum reduzieren.
Besonders positiv fielen den Coaches Eduard Schreiber, Nikolai Hens, Michel Fritsche und Dennis Blasberg auf, die stets vollen Einsatz zeigten.
Und auch wenn die Mannschaft nur außer Konkurrenz an diesem Spiel teilgenommen hat, war davon nichts zu sehen. Die Motivation der Spieler war größer denn je.
Der Dank gilt aber auch den Referees und dem gegnerischen Team, da sie trotz der Wertung, die sich auf 20:0 gegen die Langenfeld Longhorns belaufen wird, vollen Einsatz zeigten.

Score Overview

6:0 Tochdown Lauf Fritsche (#1) über 10 Yards
7:0 PAT durch Blasberg (#33)
9:0 Safety
15:0 Tochdown Pass über 20 Yards von Fritsche (#1) auf Schreiber (#47)
16:0 PAT durch Blasberg (#33)