«

»

Longhorns setzen erstes Statement

42:0 Sieg gegen die Mönchengladbach Mavericks II unter neuem Dachverein im ersten Saisonspiel.
(7:0/ 21:0/ 14:0/ 0:0)

Im ersten Saisonspiel der Langenfeld Longhorns unter der Führung des neuen Dachvereins, dem AFC Langenfeld, gegen die Mönchengladbach Mavericks II stand am Ende ein glatter 42:0-Sieg zu Buche.

Die Longhorns glänzten durch eine starke Teamleistung, bei der jeder Spieler des 50 Mann starken Kaders zum Zug kam. Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase, bei der noch nicht alle Pässe seitens der Langenfelder Offense saßen wie sie sollten, endete das erste Viertel mit einem 7:0 der Longhorns. National Running Back Daniel Berg brachte den Ball durch einen Lauf über zwei Yards erfolgreich in die gegnerische Endzone, woraufhin Kicker Bernd Joch den anschließenden Zusatzpunkt lieferte.

Das zweite Viertel wurde eingeleitet und die Punktetafel hatte gerade einmal das 7:0 erfasst, als Julian Mönig bereits im ersten Spielzug der Langenfelder Angriffssequenz das 13:0 erspielte. Der anschließende Zusatzpunkt zum 14:0 wurde erfolgreich von Marcel Kirchner nachgeliefert.
Ein guter Kick Off Return der Mavericks blieb ohne weitere Folgen für den Punktestand. Vielmehr waren es wieder die Longhorns, die durch einen anfänglich missglückten Pass auf Florian Zuber, diesen in einem zweiten Versuch in einen erneuten Touch Down umwandelten. Wieder war es Bernd Joch, der hier den Zusatzpunkt zum 21:0 nachlieferte.
Mönchengladbach konnte im weiteren Verlauf einen langen Pass von Quarterback Riccardo Mazarotto abfangen, wobei die Langenfelder Defensive auch hier ihre weiße Weste behielt.
Als es wenig später zum Langenfelder First Down an der Gegnerischen 35 Yard Linie kommt, verwandelt Berg zwei Spielzüge später einen Lauf in einen erneuten Touch Down um, welcher mit einem PAT durch Marcel Kirchner erfolgreich zum 28:00 gekürt wird.
Im dritten Quarter führte ein direkter Pass auf Florian Zuber (Zusatzpunkt durch Joch) zum 35:00. Bei der Aufnahme eines Punts durch Zuber wurde dieser leider ins Aus getacklet. Doch der nächste Pass auf ihn konnte erneut in Punkte umgewandelt werden. (PAT  erfolgreich)
Im vierten und letzten Quarter gab es leider noch eine Schrecksekunde als der Langenfelder Neuzugang Free Safety Sven Weidensee bei einem Tackle unglücklich fällt und sich dabei einen Bruch des Schienbeins und des Sprunggelenks zuzog. Weidensee musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Longhorns wünschen ihrem Spieler gute Besserung und eine schnelle Genesung.
Nach der etwas längeren Unterbrechung wurde das Spiel fortgeführt, doch am Spielstand änderte sich nun nichts mehr. Die Horns wechselten weiter fröhlich durch und so bekam auch der von der Linebacker Position kommende Neu-Quarterback Tobias Lingohr die Chance auf dem Feld zu zeigen, was er kann und startete prompt mit einem neun Yard lauf.
Punkte blieben hier aber aus und so beendeten die Longhorns ihr erstes Saisonspiel mit einem nie gefährdeten 42:00 Sieg. Das nächste Spiel der Horns findet am 05.06. um 16 Uhr im heimischen Jahnstadion gegen die Bonn Gamecocks II statt.

Score overview:

7:0   LL   D.Berg 2 yd Lauf (B.Joch kick)
14:0 LL   J.Moenig 20 yd Lauf (M.Kirchner kick)
21:0 LL   F.Zuber 29 yd Pass von R.Mazzarotto (B.Joch kick)
28:0 LL   D.Berg 7 yd Lauf (M.Kirchner kick)
35:0 LL   F.Zuber 17 yd Pass von R.Mazzarotto (B.Joch kick)
42:0 LL   F.Zuber 17 yd Pass von R.Mazzarotto (M.Kirchner kick)