«

»

Juniors setzten sich im Testspiel durch

Am letzten Sonntag begrüßten die Langenfeld Longhorns die Dortmund Giants zu ihrem ersten Testspiel nach Abschluss der Saison 2011. Beide Teams konnten in diesem Spiel punkten, doch letztendlich hatten die Horns die Nase vorn. Der genaue Punktestand ist bei einem Testspiel nur schwer zu bestimmen, daher gibt es leider keine genauen Angaben.
Die ersten Punkte auf Seiten der Longhorns wurden von Nikolai Hens erzielt. Hens schaffte es gleich zwei Mal in Folge die Endzone der Gegner zu erreichen und konnte somit die anfängliche Führung der Giants ausgleichen.
Nach diesem Aufschwung der Longhorns wechselten sich beide Teams in Sachen Punkten ab. Doch schließlich konnten die Horns einen Ball der Giants abfangen und nach einem Lauf über 20 Yards die Endzone erreichen , um erneut einen Punktegleichstand zu erzielen.
André Hoffmeister und weitere Spieler konnten durch Kurzstreckenläufe und in der Endzone gefangene Pässe noch weitere Punkte ergattern.
Die Giants hoben sich besonders durch ihre weiten Pässe hervor, die ihrer Offense einen schnellen und weiten Raumgewinn bescherten. Doch die Langenfelder Defense war sofort zur Stelle und konnte so die gegnerische Offense erfolgreich von ihrer Endzone fernhalten.
Während der Zeit ihres Angriffs kämpften sich die Horns kontinuierlich immer weiter nach vorne. Man kann also von einem überaus gelungenen Scrimmage sprechen, bei dem die Horns einmal mehr gezeigt haben, was alles in ihnen steckt!