«

»

Juniors machen keine Pause

Am kommenden Sonntag laden die Langenfeld Longhorns erneut zu einem Heimspiel ein, bei dem sie dieses Mal die Spieler der Duisburg Dockers herausfordern werden! (Kickoff 15 Uhr, Jahnstadion)

Nachdem die Juniors vergangene Woche im Spiel gegen die Essener Cardinals keinen zweiten Sieg einfahren konnten, geht die Punktejagd nun weiter! Dabei werden die Zuschauer einige Änderungen auf dem Grün bemerken können:
„Wir werden personell einiges umstrukturieren. Grundsätzlich sind wir aber weiterhin auf dem richtigen Weg“, so kommentiert Lars Trömel, Headcoach der Langenfeld Longhorns, die Vorbereitung auf das Spiel.
Das gesteckte Ziel ist natürlich klar: Der nächste Sieg. Dennoch gehen die Horns nicht übermütig an das Spiel heran.
„Grundsätzlich nehmen wir jeden Gegner ernst. Da ist es egal, wer wie gespielt hat.“
Weiterhin werden Patrick Hoofs und Nikolai Hens ausfallen. Zusätzlich hofft das Team, dass Jascha Peters und Connor Karnine wieder gesund und einsatzfähig sein werden. Der Unterstützung von David Zebedies, Felix Steffen sowie Nino Petrovic können sich die Horns jedoch wieder sicher sein. Trotz der Ausfälle sind die Coaches optimistisch, eben diese mit jeder Menge anderer, talentierter Spieler kompensieren zu können.
„Wir haben viele, die der Herausforderung gewachsen sind. Das ganze Team will sich mit Anderen messen und genau aus diesem Grund ist jedes Spiel das wichtigste!“