«

»

Little Horns (U12) zeigen beim Turnier in Mönchengladbach die Hörner

Am heutigen Pfingstmontag zog die U12 Mannschaft der Longhorns aus um ihr erstes Saison Turnier zu bestreiten.

Als auflaufende Mannschaften kamen die Cologne Crocodiles, die Düsseldorf Panther und die Langenfeld Longhorns als Gäste zum Ausrichter, den M’Gladbach Wolfpack.

In der ersten Paarung für die Longhorns hieß es mit den Wolfpack um Touchdowns zu kämpfen. Nach einem erfolgreichen Fumble der Wolfpack und auch kurz darauf folgendem TD ließen sich die Longhorns nicht hängen und erkämpften sich mit Arne Goetz den ersten 6-Punkte Gewinn zum Ausgleich. Ein Interception von Leon Wieczorek änderte das Angriffsrecht und wurde letztendlich mit einem erfolgreichen TD durch Lucas Wieczorek belohnt. Somit stand es zur Halbzeitpause 12:6 Punkte für die Longhorns.
Der Wiederanpfiff brachte zunächst wieder einen Punktgewinn für die Gruppe des Wolfpack Teams, aber die Little Horns konterten mit einem Interception durch Lucas Wieczorek, einem 1st down von Luca Schneider und letztendlich einem erneuten TD durch Sam Müller. Der Zusatzpunkt wurde durch Gabriel Miric geholt und brachte uns einen Vorsprung von 19:12 Punkten. Ein erfolgreicher Spielzug der Wolfpack ließ den Vorsprung schrumpfen, Leon Wieczorek konnte aber mit einem weiteren TD die Führung ausweiten. Leider holten die Wolfpack diese Führung fast noch mit einem letzten TD ein, aber der Zusatzpunkt war nicht gut und somit haben wir mit 25:24 Punkten ein extrem spannendes Spiel zu unseren Gunsten entschieden!

Unsere zweite Partie nach einer Pause ging gegen die Cologne Crocodiles. Auch hier mussten die Little Horns zunächst eine TD und einen erfolgreichen PAT einstecken, konnten aber im nächsten Angriffsrecht mit einem TD durch Lucas Wieczorek fast einen Ausgleich erspielen. Der nächste TD brachte die Crocodiles erneut in Führung. Beim Angriffsrecht der Longhorns gab es zwar einen Interception der Crocodiles, dieser wurde aber nicht zum erwünschten Punktgewinn genutzt. Auch ein Interception der Longhorns durch Leon Wieczorek wurde nicht verwertet. Ein weiterer TD der Crocodiles baute deren Führung aus. Im weiteren Spielverlauf gab es auf beiden Seiten Interceptions, aber keine Punktgewinne. Als Endstand notierten die Schiedsrichter 19:6 Punkte für die Crocodiles.

Die Coaches waren trotz der Niederlage im zweiten Spiel sehr zufrieden mit ihrem Team, da wir als kleinster Kader in diesem Turnier den Longhorns Spirit auf den Platz gebracht haben und es zahlenmäßig überlegenen Teams schwer gemacht haben zu punkten.

Die Ergebnisse des Turnieres im Überblick:
Langenfeld Longhorns – M’Gladbach Wolfpack                  25:24
Langenfeld Longhorns – Cologne Crocodiles                      06:19
Düsseldorf Panther – Cologne Crocodiles                            06:22
Düsseldorf Panther – M’Gladbach Wolfpack                       20:06