«

»

Junioren treten ein zweites Mal gegen die Cardinals an

Am kommenden Sonntag trifft die U19-Mannschaft der Langenfeld Longhorns auf das Team der Essen Assindia Cardinals! (Kickoff 15.00 Uhr, Jahnstadion)

Die Cardinals stehen nach dem Mönchengladbach Wolfpack an zweiter Stelle der Tabelle und gingen auch aus dem Hinspiel gegen die Horns mit 20:5 als Sieger hervor. Der Langenfelder Headcoach blickt zurück:
„Im Hinspiel haben wir gesehen, dass die Cardinals zu schlagen sind. Sie sind ein körperlich starkes und gut gecoachtes Team. Aber wenn wir unser Potenzial abrufen können, haben wir gute Chancen.“
Das Hauptproblem sei es damals gewesen, dass die Jungs „zu viel Respekt hatten und sich von dem damaligen Tabellenstand der Cardinals haben beeindrucken lassen“. Deshalb soll in den noch verbleibenden Trainingseinheiten verdeutlicht werden, zu was das Team in der Lage ist und dass es, unter der Voraussetzung eines unbeschwerten Spiels, sehr gute Chancen hat, das Feld als Sieger zu verlassen.
Das Team wird voraussichtlich auf Quarterback Michel Fritsche verzichten müssen und auch Dave Nigbur wird die Saison nach einem Daumenbruch im Spiel gegen die Dockers vorzeitig beenden müssen. Auch Thomas Knauer und Florian Syta fallen nach wie vor verletzungsbedingt aus.
Trotz allem, das Ende der Saison rückt immer näher und das Ziel ist klar:
„Natürlich wollen wir beide Spiele gewinnen. Und wir hoffen, den Neuzugängen mehr Spielpraxis ermöglichen zu können!“