«

»

Guter Abschluss der D-Jugend in Köln

Am Samstag, den 22.09.2012 fuhr unser Team der U12 Tackler nach Köln, um dort die letzten Turnierspiele der Saison zu absolvieren. Als Gastgeber hatten die Cologne Crocodiles nach Bocklemünd eingeladen. Es kamen noch die Bochum Cadets, die Düsseldorf Panther und das Mönchengladbach Wolfpack.

Rückblick: Am Samstag, den 15.09.2012 kamen bei den Gastgebern Düsseldorf Panther auf der kleinen Kampfbahn noch einmal die Bochum Cadets, das Mönchengladbach Wolfpack und die Langenfeld Longhorns zusammen.

Hier hatten unsere Kids einen schlechten Tag erwischt und unsere beiden Begegnungen verliefen jeweils positiv für die Gegner. Im Spiel gegen das Wolfpack konnten wir zwar zunächst mit guten Aktionen, wie einem Fumble durch Sam Müller, einem First Down durch Nathaniel Mariscal und einem Touchdown (TD) durch Luca Schneider als Quarterback positiv auftreten. Auch ein weiterer Fumble von Niklas Block gehörte hier noch dazu. Aber das Wolfpack konnte ihrerseits einen gewonnen Fumble erreichen und holte in diesem Angriff zunächst den Ausgleich- TD, dann aber auch noch einen erfolgreichen Point After Touchdown (PAT). Es wechselten die FDs (First Down) zwischen den Teams, zuerst für die Longhorns durch Sam Müller, dann das Wolfpack und im Anschluss ein FD durch Lucas Wiezcorek nach einem langen Pass durch QB Arne Goetz. Allerdings konnten hierbei keine Punkte erzielt werden, das kam erst wieder mit einem Interception TD durch Mönchengladbach. Halbzeitstand 6:13 für das Wolfpack. Die zweite Halbzeit startete direkt mit einem FD und einem TD für die Gegner. Ein FD durch Luca Schneider erweiterte unsere Angriffschancen und wurde mit einem TD von Lucas Wieczorek nach einem Pass von QB Luca Schneider belohnt. Auch der PAT konnte durch Lucas geholt werden. Jedoch konterte das Wolfpack mit einem TD, einem 2-Punkte PAT, einem erfolgreichen Fumble, einem weiteren TD und einer letzten Interception TD zum Endstand von 13:39 Punkten für das Team aus Mönchengladbach.

Als nächstes standen sich Longhorns und Panther gegenüber. Moralisch schlecht aus dem ersten Spiel aufgestellt kam zwar ein toller Tackle von Arthur Heinze durch, aber mit einem tollen langen und vor allem erfolgreichen Pass gingen die Panther mit einem TD und einem 2-Punkt PAT in Führung. Arne Goetz konnte als QB im vierten. Angriffsversuch einen FD erzielen, den wir dann auch mit Niklas Block in einen TD verwandelten. Der PAT war incomplete, also wieder die Düsseldorfer am Zuge. Und schon wieder kam ein langer Pass der Gegner gut an und führte zum TD. Es folgten diesem noch zwei weitere TD, aber nur ein erfolgreicher PAT. Zum Abschluss konnten die Longhorns noch einen tollen Pass von QB Arne Goetz auf Leon Wieczorek zeigen, allerdings rüttelte dies nicht mehr am Endergebnis von 06:28 Punkten als Halbzeitstand. Im zweiten Teil dieses Spiels konnte für die Longhorns positiv verbucht werden: FD durch Sam Müller, TD Luca Schneider und eine PAT-Interception durch Gabriel Miric. Dagegen schlugen zu Buche drei weitere TD der Düsseldorfer und so hieß der Endstand 12:46 für die Panther.  In diesem Spiel mussten wir auch noch Torben Bongers ins Krankenhaus schicken, weil er bei einem Tackle unglücklich gestürzt war und sich dabei an der Hand verletzte. Gute Besserung Torben!

Die beiden weiteren Begegnungen dieses Tages: Bochum Cadets – Mönchengladbach Wolfpack 21:38 und Düsseldorf Panther – Bochum Cadets 48:20.

Aktuell: Auf dem Grün der Crocodiles trafen wir zunächst auf das Team aus Bochum. Die Cadets – ähnlich wie wir an diesem Tag mit einem sehr kleinen Kader aufgestellt – waren in der ersten Halbzeit sehr damit beschäftigt unsere Offense zu bedrängen, aber das erste FD durch Luca Schneider wurde im nächsten Spielzug von Sam Müller mit einem TD und dann mit einem erfolgreichen PAT durch Lucas Wieczorek abgeschlossen. Ein persönliches Foul derCadets begangen am QB Luca Schneider brachte uns ein Plus von zehn Yards und einem neuen FD. Diesen konnten wir direkt für einen Punktgewinn durch Nathaniel Mariscal nutzen. Auch unsere Defense zeigte den Cadets die Hörner und ließ keinen Angriffsversuch zum Punktgewinn durch. Ein weiterer FD durch Sam Müller wurde von QB Mike Meissner und Fänger Sam Müller nach einem tollen Pass zum TD verwandelt. Halbzeitstand erfolgreich 19:0 Punkte für die Longhorns! So positiv motiviert startete auch die zweite Halbzeit. Ein Fumble von Gabriel Miric gab uns das Angriffsrecht und Leon Wieczorek fing den TD Pass durch QB Luca Schneider. Auch den PAT-Pass fing Leon von QB Mike Meissner. Mit einem langen Lauf von Luca Schneider gab es ein weiteres FD. Dieses wurde mit einem TD durch Mike Meissner nach einem perfekten Pass durch QB Ben Stockhausen belohnt. Zum Schluss holten die Bochumer noch einen TD, der das Spiel dann aber nicht mehr drehen konnte. Mit einem Endstand von 32:6 Punkten hatte die Offense und vor allem auch die Defense eine tolle Leistung gezeigt. Die Coaches waren sehr zufrieden, weil die Spielzüge klappten und alles wie trainiert ausgespielt wurde eine tolle Leistung gezeigt. Auch die Coaches waren sehr zufrieden, weil die Spielzüge klappten und alles wie trainiert ausgespielt wurde.

Nach diesem tollen Spiel ging es dann gegen die Crocodiles auf den Rasen. Zahlenmäßig schier überlegen starteten diese dann auch direkt von Anfang an durch und ließen unsere Offense und Defense nicht gut aussehen. Der Spieler mit der Nr. 5 der Crocos holte allein in der ersten Halbzeit vier TD, gefolgt von Spieler Nr. 23 mit einem TD und damit dem Halbzeitstand von 0:30 Punkten für die Gastgeber aus Köln. Aber wir ließen die Köpfe nicht hängen, sondern erkämpften uns durch Sam Müller einen FD, der dann aber in einem Interception TD der Crocos endete. Ein Fumble von Leon Wieczorek brachte uns wieder in Angriffsrecht. Sam Müller sprang als QB ein und Luca Schneider holte den Punktgewinn eines TD. Ein letzter TD der Crocos brachte dann den Endstand von 6:42 Punkten für die Kölner Kids.

Die weiteren Begegnungen an diesem Tag: Düsseldorf Panther – Mönchengladbach Wolfpack 57:40 und Mönchengladbach Wolfpack – Bochum Cadets  ??:??.

Im Endspiel zwischen den Tabellenspitzen Düsseldorf und Köln gab es ein Nerven-Kitzel Spiel vom Feinsten. Dort konnten die Düsseldorfer einen schon fast sicher geglaubten Sieg der Kölner noch in ein Unentschieden mit 37:37 Punkten kippen und holten sich hiermit den Titel „NRW Meister 2012“. Hierzu einen herzlichen Glückwunsch von euren Nachbarn aus Langenfeld!

Die Platzierungen der diesjährigen Saison lauten:

  1. Platz      Düsseldorf Panther
  2. Platz      Cologne Crocodiles
  3. Platz      Mönchengladbach Wolfpack
  4. Platz      Langenfeld Longhorns
  5. Platz      Bochum Cadets

Alles in allem haben wir in diesem Jahr einen tollen Sprung im Tackle Bereich der D-Jugend geschafft! Es gab Spiele, wo zu sehen war, dass die Kids auf dem Grün alle Anweisungen und Trainingseinheiten verinnerlicht hatten und alles prima klappte. Für den kleinsten Kader dieser Saison können wir uns über einem erfolgreichen vierten Platz freuen. Wir sind auf jeden Fall stolz auf die Spieler, Coaches und Eltern und sagen ein herzliches Dankeschön für Spaß, Nervenkitzel und Erfolge in jeder Hinsicht!!!

Mach mit und komm zu den Longhorns! Wir freuen uns über jeden Spieler, der zu uns gehören möchte!