«

»

Junioren fordern Tomahawks ein zweites Mal heraus

PressefotoAm kommenden Sonntag laden die Langenfeld Longhorns zu ihrem nächsten Heimspiel ein und begrüßen die Uerdingen Tomahawks zum Rückspiel (Kickoff 11 Uhr, Jahnstadion).

Mitte April standen sich beide Teams zum Saisonauftakt gegenüber: Diese erste Partie konnten die Tomahawks mit 41:0 für sich gewinnen. Headcoach Lars Trömel blickt zurück:
Das Hinspiel war eine Katastrophe, wir haben uns völlig unter Wert verkauft.“ Genau wegen dieser Erkenntnis hat das Team hart an sich gearbeitet und will in der kommenden Partie nochmal neu durchstarten.
Während des Hinspiels hatte es dem Team noch am Zusammenhalt gemangelt. „Das einzig Positive war unsere Reaktion darauf: wir haben uns zusammen gerauft und hatten zum anschließenden Training 50 Leute da. Wie haben hart an uns gearbeitet uns bisher wurden unsere Mühen belohnt.“ Und die Belohnung bestand aus drei souveränen Siege in Folge!
Dass sich die Uerdingen Tomahawks sehr gut auf ihren Gegner einstellen können, das hat das Team bereits im Hinspiel demonstriert. Doch die Longhorns haben in den vergangenen Spielen bewiesen, wie groß ihr Potenzial ist, welches die Horns nun voll ausschöpfen wollen.