«

»

U12 bleibt nach 6 Spielen weiterhin ungeschlagen

U12 Remscheid

Am vergangenen Samstag  zogen die jüngsten Longhorns in das nahegelegene Remscheid um das dritte Turnier in der Reihe aus vier Terminen zu bestreiten. Es traten wieder die Teams aus Dortmund (Giants), Münster (Mammuts) und Langenfeld (Longhorns) bei den Gastgebern Remscheid Amboss an. In herbstlicher Wetterfront pfiffen die Schiedsrichter die Partien um 11 Uhr an.

Wie auch schon im Heimturnier hieß unser erster Gegner Remscheid Amboss.  Auch dieses Mal ließen die Horns Punkte für die Gegner erst fast zum Schluss des Spiels zu. Insgesamt konnten wir mit sieben Touchdowns (3x Lucas Wieczorek, Kevin Radtke, Marwin Birr, Arne Goetz, Ben Stockhausen) und einem Interception Touchdown (Arne Goetz) die Punkte erzielen. Als Zusatzpunkte nutzten die Horns nur eine einzige Chance (Lennart Müller).  Aber die Spieler zeigten auch in anderen Situationen sehr gute Aktionen, so wie mit einem Fumble durch Paul Roselius und drei First Downs (alle durch Lennart Müller).  Das tolle Zusammenspiel des Teams in Offense und Defense machte es den Gastgebern aus Remscheid sehr schwer, aber die Horns mussten dann zum Ende des Spiels hin einen Touchdown der Gegner in Kauf nehmen. Mit dem Ergebnis 49:6 Punkten waren die Coaches der Longhorns aber mehr als zufrieden.

Das parallel laufende Spiel zwischen den Dortmund Giants und den Münster Mammuts endete mit dem Stand 31:14 Punkten für die Dortmunder.

Nach der Pause stand die nächste Begegnung zunächst auf der Kippe, da die Münster Mammuts aufgrund einer hohen Verletzungsrate nur mit 7 Spielern in die Partie starten konnten. Da war der Gedanke natürlich verständlich, das Spiel nicht anpfeifen zu lassen. Aber ein großes Lob an die Münsteraner, die dann doch den Sportsgeist siegen ließen und auf das Grün kamen. Von hier aus gute Besserung an alle verletzten Spieler.

Im Spiel zeigten die Mammuts dann auch direkt ihren Willen sich nicht kampflos auf den Platz zu stellen und gingen direkt mit einem First Down und einem folgenden Touchdown in Führung. Der Zusatzpunkt gelang nicht und bis zur Halbzeit zeigten die Horns dann mit 3 Touchdowns (Arne Goetz, Marwin Birr, Marvin Waldner), dass sie sich von diesem „schlechten“ Start nicht niedermachen liessen. Die Zusatzpunkte für die Horns erzielten Lucas Wieczorek und Marvin Waldner. Mit zwei First Downs zeigte Marwin Birr sehr schöne Leistungen, um das Team näher an die Endzone zu bringen. Eine Interception von Arne Goetz konnte in einer anderen Situation das Angriffsrecht wieder für uns entscheiden. Zur kurzen Halbzeitpause stand es 20:6 Punkte für die Langenfelder Spieler.

Wieder angepfiffen startete Kevin Radtke mit einem Touchdown in die zweite Spielhälfte,  die Münsteraner zogen nach.  Beiden Mannschaften gelangen die Zusatzpunkte nicht.  Erst nach zwei weiteren First Downs von Arne Goetz und Marvin Birr konnte letzterer die nächsten 6 Punkte erzielen. Auch Münster nutzte seine Chancen und konnte einen First Down im weiteren Angriffsrecht in den heißbegehrten Touchdown verwandeln. Zum End Pfiff freuten  sich die Horns aber über den Sieg mit 32:18 Punkten.

Während dieser Begegnung standen die Gastgeber Remscheid Amboss und die Dortmund Giants auf dem Rasen – diese Partie endete mit 6:12 Punkten nur knapp für die Gäste aus Dortmund.

Im letzten Turnier der Saison fahren die Horns am kommenden Sonntag nach Münster – drücken wir dem Team die Daumen, dass sie weiterhin so positiv auf dem Platz stehen!!!

U12 Team