«

»

Longhorns unterziehen sich einem ersten Test

Die Saison 2014 steht vor der Tür und die Seniors befinden sich mitten in ihrer Vorbereitungsphase. Bevor allerdings der offizielle Ligabetrieb der Regionalliga NRW, der dritthöchsten Liga, startet, stellten sich die Horns in einem Scrimmage den Spielern des Mönchengladbach Wolfpack, welches in diesem Jahr in der Oberliga NRW antreten wird.
Während des Spiels wollten die Coaches testen, wie die Spielzüge verlaufen, um sie gegebenenfalls noch zu optimieren.
Wir haben in diesem Jahr einen sehr großen Kader. Das Scrimmage bot den Spielern die Chance, sich zu beweisen und unter realistischen Bedingungen zu performen“, erzählt Michael Hap, Headcoach der Langenfeld Longhorns.
Am 12. April bietet sich den Langenfeldern erneut die Chance, sich auf die Saison vorzubereiten: In einem Freundschaftsspiel gegen die GFL2-Mannschaft Cologne Crocodiles können die Spieler erneut Spielerfahrung sammeln.
Natürlich war noch etwas Sand im Getriebe, aber im Gesamten betrachtet hat das schon gut ausgesehen“, so Hap weiter, „sowohl die Offense als auch die Defense konnte durch gute Aktionen glänzen.“
Zusätzlich zum Scrimmage und dem noch ausstehenden Freundschaftsspiel gegen Köln werden sich alle Spieler der Horns in einem dreitägigen Trainingslager zusammenfinden um sich intensiv auf die kommenden Begegnungen in der Regionalliga NRW vorzubereiten. Die Osterzeit wird dann dazu genutzt werden, „die Knochen zu schonen, ehe wir am 26. April gegen Essen in die Saison starten!“