«

»

Seniors gewinnen letztes Spiel vor der Sommerpause

Pressefoto Seniors

Foto: Stephanie Mähren

Am gestrigen Sonntag bestritten die Langenfeld Longhorns Seniors ihr letztes Heimspiel vor der Sommerpause. Zu Gast waren die Paladins aus Solingen. Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, aus dem die Horns am Ende der Partie mit 14:13 als glücklicher Sieger hervorgingen.
Die Punkte wurden erzielt durch einen Pass von Björn Roese auf Florian Zuber sowie einem Lauf von Runningback Daniel Berg. In beiden Fällen erzielte Marcel Kirchner den Zusatzpunkt.
„Solingen war der schwere Gegner, den wir erwartet haben“, berichtet der Langenfelder Headcoach Michael Hap nach der Begegnung.
„Wir selbst haben uns jedoch auch schwer getan, was sich vor allem im aberkannten Touchdown und den zahlreichen Redzone-Situationen gezeigt hat.“
Besonders hervorzuheben ist jedoch die gute geschlossene Teamleistung der Horns.
„Es war ein hartes aber dennoch auf beiden Seiten sehr faires Spiel.“
Während der Sommerpause haben die verletzten Spieler die Möglichkeit, sich auszukurieren. Die Coaches, von denen viele nicht nur für die Seniors sondern auch für die Prospects verantwortlich sind, arbeiten während der kommenden Wochen an der Vorbereitung der bevorstehenden Spiele. Dabei rückt ab sofort auch schon die Vorbereitung für die Saison 2017 mit in den Blick.

Am 27.08. wird der Spielbetrieb in der Regionalliga NRW wieder aufgenommen. Dann stehen sich die Horns und die Troisdorf Jets zur Rückrunde gegenüber.