«

»

Longhorns Jugend erfolgreich

Am vergangenen Sonntag konnten zuerst die nach Aachen zu den Vampires gereiste U16 jubeln und sich über Ihren Sieg mit 22:16 Punkten freuen. Am späten Nachmittag dann begrüßte unsere älteste Jugend U19 der Langenfeld Longhorns die Assindia Cardinals aus Essen auf heimischem Rasen. Hier der Bericht zu der U19:

Die Offense der Essener startete in das Spiel. Es bedurfte drei First downs um nah genug an die Endzone zu kommen und nach einem Run kamen unsere Gegner in die Punkte Zone. Auch der nachfolgende Kick war gut und somit musste unser Team direkt Punkte einstecken. Wie bei vielen vorherigen Spielen musste das Team sich erst finden. Sie ließen keine weiteren Punkte zu und konnten dann im zweiten Quarter langsam durchstarten. Im vierten Versuch der Essener konnte Justin Schlesinger den Pass des Quarterbacks erfolgreich Redzone für den nächsten Offense Drive. Quarterback Jan Mahlmann konnte mit einem eigenen Run in die Endzone die ersten Punktegewinn verwandeln. Der PAT wurde mit einem Run von Dominik Linke auch in die Endzone gebracht und so stand es 8:7 Punkte für die Longhorns auf dem Score Board. Aber die Essener konterten dann schon im nächsten Drive. Ein First Down reichte und dann konnte ein Run der Nummer 7 der Essener die Punkte wieder zu ihren Gunsten verändern. Der nachfolgende Kick war gut und somit stand es zur Halbzeit 8:14 Punkte

Nach der Halbzeit startete unsere Offense mit einer wirklich gelungenen Kombination, Jan Mahlmann übergab den Ball an Justin Schlesinger um einen Run anzutäuschen, der jedoch passte an den gelaufenen Frederik Hützen. Leider ging dieser Pass incomplete, und der Angriff ging wieder an die Essener. Diesen Angriff konnte jedoch direkt im zweiten Versuch durch Vincent Träger mit einem Fumble für die Longhorns gestoppt werden und die Offense hatte eine tolle Ausgangsposition für die nächsten Spielzüge. Nach einem guten Pass von Jan Mahlmann auf Justin Schlesinger zu einem First Down konnte im nächsten Drive ein Run von Dominik Linke unsere Fans zum nächsten Jubel bringen. Der Kick von Frederik Hützen brachte uns wieder in Führung. 15:14 Punkte für die Longhorns.

Ein weiterer Fumble durch Florian Konnerth ließ die Essener Offense erst gar nicht richtig ins Spiel kommen und wiederum war es Dominik Linke, der mit einem Run in die Endzone punktete. Der erfolgreiche Kick ging wiederum auf das Konto von Frederik Hützen.

Der nächste Drive der Essener war mit vielen Flaggen gegen beide Teams gespickt und in ihrem letzten Versuch konnten die Cardinals mit einem Fieldgoal auf 22:17 Punkte verkürzen.

Das Horns Quarter zeigte sich ohne weitere Punkte auf beiden Seiten, aber schönen Tackle Aktionen und weiteren Fumbles von Vincent Träger und Frederik Hützen brachten immer wieder Spannung ins Spiel. Der Endstand von 22:17 Punkten bildete den Abschluss diesen Sonntag auf dem Longhorns Grün.

Das Team hat nur diese Woche für eine kurze Erholung. Am kommenden Sonntag geht es auf nach Bielefeld zu den Bulldogs.