«

»

Longhorns starten in die Saison 2018

Die Longhorns gehen in die letzte Trainingswoche vor dem Derby gegen die Düsseldorf Panther (Samstag, 16,00 Uhr, Jahnstadion Langenfeld) …
„Die Liga ist in diesem Jahr sehr stark“, so Headcoach Michael Hap. „Alle Teams haben sich auf dem Importmarkt zusätzlich verstärkt. Wir treffen in dieser Saison auf sehr starke Aufsteiger, deren
Spieler bereits Bundesligaerfahrung haben. Ein großes Fragezeichen bleibt für uns noch der Absteiger Berlin Adler. Im Vergleich zu 2017 lässt sich insgesamt sagen, dass sich bei jedem Team
etwas getan hat. Auch unsere Mannschaft hat ein neues Gesicht bekommen. Daniel Berg verlässt nach vielen erfolgreichen Jahren das Team und hinterlässt eine große Lücke, die es zu
kompensieren gilt. Auf der anderen Seite stehen einige Spieler, die im letzten Jahr verletzungsbedingt gefehlt haben, jetzt wieder auf dem Feld.“
In der Vorbereitung lief nicht alles rund. So hatte das Team zeitweise keinen Platz zum Training zur Verfügung. Dennoch haben die Horns den Winter so intensiv wie möglich genutzt. „Wir haben
stark an der Athletik gearbeitet und einige neue Spieler eingearbeitet. Leider hatten wir jedoch kein einziges Freundschaftsspiel während der Vorbereitungsphase, da Troisdorf kurzfristig absagen
musste“, fasst Hap die letzten Wochen und Monate zusammen. Das angestrebte sportliche Ziel ist es, so früh wie möglich einen Abstieg zu verhindern. „Wir wollen schnell auf einem Platz im
gesicherten Mittelfeld ankommen.“