«

»

U19 startet gut in die Saison

 

Am vergangenen Sonntag fuhr die U19 Jugend der Langenfeld Longhorns nach Essen, um ihr erstes Saisonspiel auf dem Rasen der Assindia Cardinals zu absolvieren. Bei sonnigem bis regnerischem
Wetter zeigten alle Spieler knapp 3 Stunden Spannung auf dem Grün.
Nach der Vorbereitungsphase waren alle Spieler und Coaches gespannt auf die erste Begegnung, wenn es endlich wieder um die Punktejagd auf dem Rasen geht.
Beim Coinswurf überließen die Longhorns den ersten Angriff den Gastgebern. Mit einem Fumble durch Evangelos Nikolaou konnten die Longhorns aber bereits nach dem zweiten Spielzug den Ball
auf ihre Seite holen. Ein First Down durch Luca Schneider brachte die Longhorns näher an die Endzone. Ein eigentlich schon sicher geglaubter Touchdown von Justin Schlesinger wurde von den Referees nicht gegeben, weil die Essener einen Offsite – also einen Frühstart der Defense – begingen. Aber der nächste Pass konnte dann von Luca Schneider in der Endzone gefangen werden und so gingen die jungen Horns in Führung. Ein Kick durch die Torstangen durch Kevin Jäger war auch gut – 00:07 Punkte für die Longhorns. Constantin Munsch stoppte den nächsten Offense Drive der Essener mit einem Quarterback Sack. Die weiteren Spielzüge brachte die Gastgeber zwar nach vorne, aber nicht in den gewünschten Punktebereich.
Der nächste Angriff durch die Longhorns wurde durch die Gastgeber stark attackiert. Ein Quarterback Sack und eine Interception hatte aber keine weiteren Auswirkungen. Spannend wurde es dann aber erst im nächsten Angriff durch die Gastgeber. Der Spieler mit der Nummer 30 zeigte einen tollen Run über knapp zwei Drittel des Feldes und es kam zum Touchdown. Der Zusatzpunkt war nicht gut, somit stand es 06:07 Punkte. Beim Kick off zum nächsten Longhorns Angriff kam es durch einen Fehler von Luca Schneider zu einem unglücklichen Punktezuwachs auf Essener Seite mit einem Safety. 08:07 Punkte für die Gastgeber. Die Chance, diesen Fehler wieder auszumerzen, kam, nachdem Sam Müller mit einer Interception das Angriffsrecht wieder auf die Seite der Longhorns brachte. Ein gefangener Pass auf Luca Schneider brachte zuerst den Jubel für alle mitgereisten Langenfelder Zuschauer, denn er konnte den Ball mit einem langen Lauf in die Endzone bringen. Leider sahen die Referees ei nen Schritt über die Seitenlinie und somit brachte der Spielzug keine Punkte. Der nächste Pass auf Justin Schlesinger war das perfekte Geburtstagsgeschenk für den Widereceiver. Touchdown für die Longhorns! Ende des ersten Quarters 08:13 Punkte für die Longhorns.
Bis zur Halbzeitpause ging es auf beiden Seiten zunächst punktlos über den Rasen. Aber die Essener schafften den nächsten Touchdown und gingen mit 14:13 Punkten in Führung. Nach der Halbzeit konnten die Longhorns im ersten Angriff keine Punkte holen. Aber die Defense zeigte Kampfeswillen. Im Kampf um einen verungl ückten Snap der Assindia Cardinals konnte Constantin Munsch den Ball aufnehmen und schaffte den Lauf in die Endzone – Touchdown!
Der Point after Touchdown klappte leider nicht. 14:19 Punkte. Kurz vor Ende des dritten Quarters waren die Essener Offense Spieler so nah an der Endzone, dass der Quarterback selber gehen kann um den nächsten Punktgewinn auf das eigene Scoreboard zu holen. Auch die two point conversion war gut und es stand 22:19 Punkte.
D ie Spannung aufgrund dieses knappen Spielstands war bis zum Ende des Spiels extrem hoch. Beide Teams kämpften und lieferten den Zuschauern tollen Football. Leider konnten die Longhorns den Spielstand nicht mehr für sich ändern, aber liessen auch nicht zu, da ss die Cardinals einen größeren Vorsprung erzielen konnten.
Mit dem Endstand von 22:19 Punkten beendeten die Teams ein faires Spiel. Headcoach Maik Rudolph zog eine grundlegend positive Bilanz, die uns motiviert in das nächste Spiel starten lässt.
Wir freuen uns am kommenden Samstag die Bonn Gamecocks auf unserem heimischen Rasen am Jahnplatz begrüßen zu können.
Mit einem Doubleheader der U16 (Kick-off 11 Uhr) und im Anschluss unsere U19 (Kick-Off 15Uhr) bieten wir allen Football Interessierten wieder einen spannenden Tag in Langenfeld.