«

»

Doubleheader der Jugend bringt doppelten Erfolg!

Am vergangenen Samstag gab es für die Longhorns Jugend einen Doubleheader Event auf heimischen Rasen. Zunächst startete die U16 Mannschaft gegen die Gäste der Spielvereinigung Greyhounds / Riders. Der super Erfolg mit einem 42:06 war natürlich eine grandiose Vorlage für das U19 Team. Die U19 hatte in Essen ihr Auftaktspiel in die Saison nur knapp verloren. Das hatte die Motivation aber nicht beeinträchtigen können und das zeigte sich dann auch auf dem Grün im zweiten Spiel an diesem Tag gegen die Bonn Gamecocks.

Das erste Quarter schien zunächst ein Abschätzen auf beiden Seiten zu sein. Aber ein sehr langer Pass von Quarterback Marwin Miotke auf Justin Schlesinger war gut und in die Endzone gebracht – 06:00 Punkte! Ein sehr guter Anfang, um es der U16 nachzumachen. Der Kick durch Kevin Jäger war leider nicht gut, aber dadurch ließ sich das Team nicht beeindrucken.

Im zweiten Quarter legte Justin Schlesinger direkt noch mal nach. Erneut Touchdown für die Longhorns und diesmal war auch der Kick von Kevin Jäger durch die Torstangen erfolgreich. Die Offense schien beflügelt und wiederum spielte Quarterback Marwin Miotke Justin Schlesinger an. Die nächsten Punkte kamen auf das Scoreboard, diesmal leider ohne Zusatzpunkte. Die Defense ließ den Bonn Gamecocks auch keine Chance und hielt gegen alle Angriffe stand.

Im dritten Quarter ließ es sich Justin Schlesinger nicht nehmen weitere Punkte zu holen. Aber auch ein Run über 20 Yards von Serdar Orhan erreichte die Punktezone und ließ die Fans auf der Tribüne über Punktestand von 31:00 jubeln. Ganz kampflos wollten die Gamecocks den Platz aber nicht verlassen. Ein langer Pass von Quarterback L. Pelka auf R. Walter unterbrach den zu Null Punktestand. Touchdown für die Gäste. Die zwei Zusatzpunkte holte sich der Quarterback dann mit einem Alleingang in die Endzone und es stand 31:08 Punkte.

Im Horns-Quarter kamen dann noch zwei weitere Touchdowns für die Horns auf die Anzeigetafel. Ein Interception Return über 31 Yards von Defense Spieler Lysander Mertin konnte bejubelt werden. Ein Beweis, dass die Defense nicht nur gegenhalten kann, sondern auch punktebringend in das Spiel eingreift. Auch die beiden Zusatzpunkte waren gut nach einem Pass von Justin Schlesinger auf Jannick Müller. Den Abschluss im Punktekampf der beiden Teams bildete dann Quarterback Fionn Buckley mit einem Pass auf Luca Schneider, den Zusatzpunkt holte Lennard Janitschek mit einem Kick durch die Torstangen. Endstand 46:08 Punkte für die U19 der Langenfeld Longhorns!

So fand dieser Samstag einen tollen Abschluss für die Jugenden und man kann sehr gut sehen, dass sich die Arbeit der Coaches in beiden Teams bezahlt gemacht hat. Die U19 hat die nächste Begegnung am 06.05.2018 in Neuss gegen das Team der dort ansässigen Legions.

Fotos: Yvonne Rudolph, Michael Hildenhagen