«

»

Eine (statistische) Gegner Analyse

Heute schauen wir uns die Zahlen unseres nächsten Gegners, den Elmshorn Fighting Pirates an.
Mit zwei Siegen gegen die Berlin Adler und einer knappen Niederlage gegen die Rostock Griffins belegen die Fighting Pirates den zweiten Tabellenplatz.
Was verraten die vergangenen Spiele in statistischer Hinsicht?

Offense
Der Antriebsmotor der Elmshorner Offensive ist #1 Khairi Dickson. Nach drei gespielten Spielen fand Dickson schon zehn Mal die gegnerische Endzone durch Laufversuche. Ein Durchschnitt von 9 Yards pro Lauf (62 Versuche) und 186.3 Yards pro Spiel unterstreichen seine starken Leistungen. Bereits im letzten Jahr zeigte er seine Stärke in sechs Spielen bei den Lübeck Cougars, was den Cougars den Klassenerhalt zum Saisonendspurt sicherte.
Aber auch Quarterback #10 Justin Alo trägt großen Anteil an den 18 Offense-Touchdowns in drei Spielen. 60,7% seiner 56 Passversuche fanden einen von acht verschiedenen Passempfängern.

Defense
Das Linebacker Gespann #57 Daniel Laporte und #22 Ty Parsons sind die statistischen Anführer der Fighting Pirates. An ihnen haben sich die bisherigen Lauf-Offensiven die Zähne ausgebissen. Parsons konnte sogar zwei Punkte machen, indem er einen Fumble beim Extrapunkt Versuch in die gegnerische Endzone trug.
Durch Pässe musste die Defensive die meisten Yards hinnehmen. Jeder gefangene Pass brachte im Schnitt 14,1 Yards Raumgewinn (225 Yards pro Spiel).

Fazit
Die Punkteausbeute von 132 zu 93 spricht für Spiele mit vielen Punkten der Offensiven. Hier ist die Longhorns Offense gefordert um an den Trend anzuknüpfen. Können die gleichen Lücken gefunden werden um das Passspiel zu etablieren? Kann das Laufspiel die genannte Mauer der Linebacker überlisten?
Die Longhorns Defensive hielt die letzten Gegner unter 20 Punkte, sollte dies weiterhin gelingen, sprechen die Zahlen für die Longhorns.
Aber wie jeder Footballfan weiß, werden Spiele auf dem Platz entschieden und nicht auf dem Zettel des Statistikers.
Ein spannendes Spiel ist am Samstag (laut Statistik) im Jahnstadion garantiert.