«

»

Football Wochenende in Langenfeld – U19 – Seniors – U16

Football Wochenende in Langenfeld – U19 – Seniors – U16

Das letzte Wochenende stand voll im Zeichen des Footballs im Langenfelder Jahnstadion.
Den Anfang machte die U19 Jugend gegen die Essener Assindia Cardinals. Danach folgten die GFL2 Spieler des Senior Teams im Derby gegen die Solingen Paladins und den erfolgreichen Abschluss zeigten am Sonntag die Spieler der U16 Mannschaft.

Die U19 hatte das Hinspiel in Essen leider punktetechnisch für sich entscheiden können. Das sollte sich am Samstag natürlich anders darstellen. Die Teams trafen sich bei guten Wetter auf dem Grün an der Jahnstraße.

Der Coins Toss konnte durch die Longhorns gewonnen werden, die aber zuerst mit der Defense auf den Platz wollten. Diese zeigten dann auch sehr genau, dass sie in diesem Spiel die Offense der Essener nicht so ohne weiteres nach vorne lassen wollten. Zwar konnte die Offense der Longhorns dann noch punktebringend einen Touch Down in der Endzone platzieren, aber trotzdem holten die Horns mit Philipp Kremser und einem Field Goal die ersten drei Punkte auf das Scoreboard.

Der nächste Drive der Essener Gäste konnte direkt im zweiten Versuch mit einer Interception durch Mick Potzkai gestoppt werden und erneut standen die Longhorns mit der Offense auf dem Platz. Aber nach vier Versuchen ging es wieder zurück zu den Cardinals. Diese konnten mit drei First Downs so nah an die Endzone kommen, dass ein Pass complete geworfen wurde und der Ball in die Endzone kam. Auch der Kick durch die Torstangen war gut – 3:7 Punkte. Das war auch der Stand zum Ende des erste Quarters.

Ein wenig in der anfänglichen Motivation gestört ließen die Horns ein erneutes Vorrücken des Gegners in Richtung Endzone zu. Mit einem Lauf erreichte die Nummer 41 die Punktezone, der anschließende Kick ging aber vorbei. 3:13 Punkte für die Gäste.

Pass Probleme auf Seiten der Longhorns oder Quarterback Sacks, die die Cardinals einstecken mussten – der Spielstand änderte sich nicht weiter bis zum Halbzeit Pfiff.

Nach der Pause schien sich im Longhorns Team etwas zu ändern. Der Kampfeswille war nicht gebrochen und so ging es mit einem eigenen Quarterback Lauf von Philipp Kremser mit einem First Down nach vorne. Und dann funktionierte sein Pass auf Justin Schlesinger, der den Ball in die Endzone bringen konnte! Nach diesem Touch Down war auch noch der nächste Punkt mit einem Kick durch das Tor gut – 10: 13 Punkte. Die Aufholjagd der Punkte war begonnen!

Sam Müller konnte die nächste Interception auf sein Konto buchen, aber leider nutze die Offense das noch nicht für weitere Punkte. Die Defense hielt aber auch wieder gut und so kamen die Longhorns nach einem tollen Return durch Sam Müller zum Start an die 31 Yard Linie der Essener. Daniel Steinhausen brachte das Leder mit einem Lauf in die Endzone – Touch Down! Leider funktionierte der Kick diesmal nicht, aber die Longhorns gingen mit 16:13 Punkten in Führung, pünktlich zum Ende des dritten Quarters.

Aber die Cardinals wollten dies nicht so einfach hinnehmen. Auch sie arbeiteten sich nach vorne und der Field Goal Versuch von der 23 Yard Linie ging durch die Stangen – 16:16 Punkte.

Philipp Kremser als Quarterback brachte das Team mit den nächsten Spielzügen mit Pässen auf Justin Schlesinger , Carl Wolkahof oder Daniel Steinhausen in eine gute Punkteposition. Das Play ging dann noch mit einem Lauf durch Kevin Jäger in die Endzone. Die beiden Zusatzpunkte mit einem Pass auf Luca Schneider konnten leider nicht geholt werden. 22:16 Punkte!

Jetzt zeigten beide Defense Teams, dass sie gegenhalten konnten. Es war ein normaler Schlagabtausch, immer recht schnell nach den vierten Versuchen beendet. Und dann kam der Schlusspfiff und die Longhorns U19 konnte endlich wieder einen Sieg verbuchen. 22:16 Punkte!

Mit diesem Sieg fahren die Spieler der U19 am kommenden Wochenende motiviert nach Bonn zu den Gamecocks. Sie freuen sich um jeden Unterstützer an der Seitenlinie!

Fotos: Yvonne Rudolph