«

»

Longhorns enttäuschen im letzten Spiel

Es war sicherlich mehr drin, doch die Leistung der Longhorns hat beim letzten Saisonspiel gegen den Absteiger aus Paderborn nicht gereicht. Das 18:28 aus Sicht der Horns geht absolut in Ordnung. Die Dolphins waren über weite Strecken des Spiels das „kompaktere“ Team.

Die Führung der Dolphins konnte Davonte Lynch (PAT Marcel Kirchner) noch ausgleichen, doch vor der Pause schlugen die Paderborner noch zweimal zu (21:7). Mit dem Halbzeitpfiff verkürzte Marcel Kirchner mit einem Field Goal aus 43 Yards auf 21:10.

Die Longhorns starteten stark ins dritte Quarter. Ein sehenswerter Lauf von Davonte Lynch sowie die gelungene Two-Point-Conversion (Jeremy Konzack auf Nnamdi Agude) brachten die Horns auf 21:18 heran. In der Folge gelang den Longhorns nichts Zählbares mehr. Die Dolphins hingegen brachten nochmals Punkte auf´s Scoreboard. Endstand: 28:18.

Die Langenfeld Longhorns beenden die Saison 2018 auf dem 5. Platz. Die Berlin Adler und Paderborn Dolphins steigen in die Regionalliga ab. Aufsteiger in die GFL2 Nord sind die Arminia Spartans Hannover sowie die Troisdorf Jets. Ob die Düsseldorf Panther im nächsten Jahr GFL1 oder GFL2 spielen, entscheidet sich im Duell mit den Hamburg Huskies.