«

»

Longhorns siegen im letzten Heimspiel

Es war das 22. Duell der Langenfeld Longhorns mit den Lübeck Cougars, das die Longhorns am Ende mit 20:6 gewannen. 650 Zuschauer sahen eine spannende Partie, in der auch deutlich wurde, wie wichtig die Special Teams sind. Marcel Kirchner, der Kicker der Longhorns, war mit 8 Punkten bester Scorer des Spiels. Er verwandelte sicher beide Fieldgoals und Extrapunkte. Sein Gegenüber, Lennart Stolina (im Hinspiel noch Matchwinner mit einem Fieldgoal wenige Sekunden vor Schluss) hingegen verschoss zwei Fieldgoals und einen Extrapunkt.

Das erste Quarter blieb für beide Teams ohne Punkte. Im 2. Quarter war es dann Marcel Kircher, der die Longhorns mit 3:0 in Führung brachte. Die Cougars antworteten mit einem Touchdown (3:6), ehe Davonte Lynch mit einem Lauf über 2 Yards den Halbzeitstand von 10:6 markierte. Die Defense der Longhorns ließ in Quarter drei und vier keine weiteren Punkte zu. Marcel Kirchner und Nnamdi Agude punkteten nochmals für die Longhorns. Endstand 20:6.

Mit dem Sieg sind die Longhorns in der Tabelle an den Lübeck Cougars vorbeigezogen und befinden sich aktuell auf Platz fünf. Sollte das Team um Headcoach Michael Hap nächsten Sonntag auch in Paderborn gewinnen, ist sogar der vierte Platz möglich.