«

»

Longhorns U19 gewinnt auf heimischem Rasen

 

Am vergangenen Samstag trafen die Neuss Legions auf heimischen Rasen unser U19 Team um das Rückrundenspiel zu absolvieren. Bei gutem Wetter hatten sich die Longhorns zum Ziel gesetzt das verloren gegangene Hinspiel mit einem Sieg vergessen zu lassen.

Die Longhorns gingen direkt mit einem guten Pass auf Justin Schlesinger mit einem First Down in die richtige Richtung. Leider kam es dann nur noch bis zum dritten Versuch, mit einer Interception holten sich die Neusser Gäste das Angriffsrecht. Jedoch konnte unsere Defense direkt klarstellen, dass sie in diesem Spiel nicht zulassen würde. Direkt nach dem vierten Versuch ging der Ball wieder in Longhorns Hände. Im nächsten Drive ging es erst mit einem Lauf von Daniel Steinhausen nach vorne, aber ohne großen Raumgewinn. Der erste Passversuch von Marwin Miotke auf Carl Wolkahof war leider incomplete, aber Justin Schlesinger konnte danach den Pass sichern und auch noch in die Endzone bringen! Der anschließende Kick durch die Torstangen von Philip Kremser war auch gut und der Spielstand 7:0 Punkte für die Gastgeber.
das restliche Quarter zeigte sich auf beiden Seiten mit First Downs und leider auch wieder einer Interception durch Neuss. Aber der Spielstand blieb bestehen.

Im zweiten Quarter starteten die Longhorns mit ihrer Offense und Marwin Miotke musste leider direkt einen Quarter Back Sack einstecken. Davon ließ er sich aber nicht beirren. Der letzte Pass konnte leider wieder durch einen Legions Spieler intercepted werden, aber die dann auf den Platz gehende Horns Defense ließ kaum Raumgewinn zu und der vierte Versuch wurde von den Neussern zum Punt genutzt. Mit einem Alleingang von Marwin Miotke holte das Team ein First Down. Eine Pass Interference Strafe gegen die Neusser brachte uns zwei Yards vor die Goal Line und ein Laufspiel über Daniel Steinhausen brachte den nächsten Touchdown für die Horns. Auch der Kick durch Philip Kremser war gut und die Zuschauer konnten sich über den neuen Spielstand von 14:0 Punkte freuen. Danach schienen sich die Neusser Gäste zusammen zu reißen. Mit einem Pass Spiel auf K. Batmaz kamen die ersten Touchdown Punkte auf das Scoreboard. Ein Laufspielzug als Point after Touchdown brachte zwei weitere Punkte und somit stand es 14:8 Punkte zur Halbzeit.

Nach der Pause trumpften die Gäste direkt mit einem Pass von K. Batmaz auf P. Glowig auf, den dieser über 57 Yards in die Endzone bringen konnte. Es gab zwar keine Zusatzpunkte, aber Gleichstand zu einem 14:14 Punktestand auf dem Scoreboard. So hatten sich die Coaches das bestimmt nicht vorgestellt. Aber das dritte Quarter zeigte dann beide Teams in sehr guter Defense Arbeit. Die Teams ließen auf beiden Seiten keine weiteren Punkte zu.

Das Horns Quarter war mal wieder wie so oft das entscheidende Quarter. Daniel Steinhausen holte das erste First Down. Philip Kremser konnte einen Pass sichern, aber leider noch kein First Down erzielen. Dies holte dann wiederum Daniel Steinhausen, das nächste auch, und noch ein weiteres und dann machte er das vierte First Down. Den nächsten Lauf brachte er zum Touch Down in die Endzone – Touchdown! Leider ging der Kick Versuch von Philip Kremser diesmal nicht durch das Tor, aber der Spielstand war auf jeden Fall 20:14 Punkte für die Horns. Diesen Spielstand konnten die Horns bis zum Ende verteidigen. Somit war das Ziel die Niederlage aus der Hinrunde nicht zu wiederholen auf jeden Fall geschafft!

Das nächste Spiel ist am 23.09.2018 um 11 Uhr auf dem Grün der Dortmund Giants.

Das letzte Heimspiel bestreiten die Longhorns U19 Spieler am 29.09.2018 um 11 Uhr auf dem Grün an der Jahnstraße. Kommt uns anfeuern und ein schönes Spiel gegen die Cologne Falcons erleben.

 

Foto: Fergus Buckley