«

U19 gewinnt letztes Heimspiel

Am vergangenen Samstag begrüßten wir bei bestem Football Wetter die Cologne Falcons auf heimischem Rasen in Langenfeld. Es war das letzte Spiel der Langenfeld Longhorns U19, und dies erfolgte bei vollen Rängen des Mobs auf der Tribüne, die uns das ganze Spiel über lautstark anfeuerten.

Der Coin Toss wurde durch das Horns Team gewonnen und die entschieden sich für den Offense Start. Dieser ging zunächst auch ein paar Yards nach vorne, wurde dann aber sehr schnell vom Spieler mit der Nr. 32 der Falcons intercepted. Aber die in den letzten Spielen sehr stark aufspielende Defense der Longhorns konnte direkt den zweiten Versuch der Kölner durch Sam Müller ebenso intercepten und das Angriffsrecht ging somit schnell wieder an die Longhorns über. Hier konnten die Spielzüge leider keinen großen Raumgewinn erzielen und somit starteten die Falcons den nächsten Spielzug an der zwei Yard Linie. Vincent Träger nutzte seine Chance – der Quarterback der Falcons mit der Nummer 9 musste einen Sack hinnehmen und Vincent ging mit dem Ball in die Endzone – Safety und die somit ersten zwei Punkte auf dem Scoreboard für uns als Gastgeber.

Es gingen dann leider einige Pässe von Marwin Miotke incomplete und somit musste die Longhorns Defense wieder dafür sorgen, dass die Falcons keine Punkte erzielten. Im nächsten Angriff konnte Kevin Häger mit einem 14 Yards Lauf ein First Down erzielen. Das nächste First Down wurde durch den Quarterback Marwin Miotke selbst gemacht. Ein Pass auf Sam Müller wurde zum Touchdown verwandelt! Auch die Two Point Conversion mit einem Lauf von Anton Gaer war gut und somit konnten die Zuschauer sich über den neuen Punktestand von 10:0 Punkten freuen. Hiermit endete auch das erste Viertel.

Das zweite Quarter hatte dann eine sehr spannende Phase für die Defense der Longhorns, da die Gäste an der 7 Yard Linie mit dem First and Goal starteten. Aber die Defense wehrte alle vier Versuche erfolgreich ab und es ging kein Yard nach vorne.  Somit kam schnell wieder die Longhorns Offense auf das Grün. Daniel Steinhausen zeigte mit einem 15 Yards Lauf das erste First Down. Das nächste ging auf das Konto von Kevin Jäger, der den Pass von Marwin Miotke sichern konnte. Danach kam wieder ein Lauf von Daniel Steinhausen mit 34 Yards. Im Verlauf folgenden vierten Versuch war es wiederum Daniel Steinhausen, der dann nur noch 1 Yard in die Endzone laufen musste um den nächsten Touchdown Jubel entgegen nehmen zu können. Leider waren die Zusatzpunkte von Kevin Jäger nicht gut, aber der Punktestand änderte sich auf 16:0 Punkte für die Longhorns. Mit diesem ging es in die Halbzeitpause.

Im dritten Quarter startete die Offense der Cologne Falcons. Nach der Pause schienen die Longhorns noch nicht wieder ganz wach zu sein und mussten drei First Downs hinnehmen. Der dritte Spielzug für die Falcons an der 16 Yard Linie im Longhorns Field sollte mit einem Pass von dem Quarterback der Falcons noch weiter nach vorne getragen werden. Aber Nico Wendland gelang eine Interception und sein grandioser 85 Yards Return Lauf ging in die Endzone – Touchdown! Auch die anschließende two-point-conversion von Marwin Miotke auf Justin Schlesinger gelang und somit hieß es 24:0 Punkte für die gastgebenden Longhorns.

Die Gäste kamen mit der Offense auf den Platz, aber nach den ersten 4 Spielzügen war es auch schon wieder vorbei. Die Longhorns gingen mit vielen First Downs weit nach vorne: 1. Lauf Daniel Steinhausen, 2. Lauf Daniel Steinhausen, 3. Pass von Fionn Buckley auf Justin Schlesinger. Danach gab es zunächst einen unvollständigen Pass auf Justin Schlesinger, aber der nächste Pass von Fionn Buckley auf Justin Schlesinger konnte nach 23 Yards in die Endzone gebracht werden und die nächsten Punkte kamen auf das Punktefeld. Der Laufspielzug über Sango Vogel war leider nicht erfolgreich, somit Ende des dritten Quarters 30:0 Punkte für die Horns.

Im vierten Quarter – dem Horns Quarter – war es zwar noch spannend, es konnten aber von beiden Teams keine weiteren Punkte erzielt werden.

Ein sehr schönes letztes Saisonspiel für die Longhorns ging mit 30:0 Punkte zu Ende. Die Zuschauer konnten ein spannendes aber auch faires Spiel mit nur wenigen Verletzungspausen erleben.

Mit tollen Wetter und super Stimmung auf der Tribüne verabschieden sich jetzt die U19 Spieler in die Winterpause. Leider verlassen uns einige Spieler in der nächsten Saison, da sie alterstechnisch jetzt zu den Seniors gehören, aber wir freuen uns schon auf die neu einsteigenden Rookies aus der diesjährigen U16 Mannschaft. Wir richten an alle Spieler, Coaches, Eltern, Helfern, Zuschauern und Supportern, Referees und Freunden des American Footballs ein herzliches Dankeschön für viele wunderschöne Momente am Rasen.

 

Fotos: Fergus Buckley